Den Müttern
den Rücken stärken ...

Einfühlsame, praktische Hilfe
nach der Geburt Ihres Babys


Eigentlich ist es ganz selbstverständlich:
Nach der Geburt Ihres Babys sind Sie als Mutter genauso „neugeboren“ wie Ihr Kind, besonders wenn es Ihre erste Entbindung war.

Und auch, wenn Sie bereits „Familienerfahrung“ haben und zu Hause Geschwister auf Ihr Baby warten, stellt sich die Frage:

Wer bemuttert die Mütter.

Wer sorgt dafür, dass Sie von den vielen alten und neuen Aufgaben nicht überfordert werden, dass Sie die schöne Zeit nach der Geburt gemeinsam mit Ihrem Baby auch genießen können? Auf eine intakte Großfamilie kann heute kaum noch eine frischgebackene Mutter zurückgreifen!

In dieser Situation bieten unsere FamilienLotSinnen®/Mütterpflegerinnen auf sehr einfühlsame Weise praktische und theoretische Hilfe an.

Vielleicht wissen Sie bereits, dass Sie Anspruch auf Hebammenleistungen haben. Doch eine Hebamme kann ihre Besuche nicht über mehrere Stunden ausdehnen.

Deshalb gibt es jetzt die hebammengeschulten FamilienLotSinnen®/Mütterpflegerinnen, die in der
Schule für Mütterpflege und FamilienLotSinnen Gießen-Rödgen ausgebildet werden. Ihre theoretische Ausbildung ist umfassend und ganzheitlich, ihre praktische Erfahrung mit Müttern, Babys und Familien sammeln sie bereits während der Ausbildung durch Einsätze in jungen Familien.

Mit einer FamilienLotSinn®/Mütterpflegerin haben Sie eine menschlich erfahrene, professionelle und von den Krankenkassen teilweise mitgetragene Unterstützung.

Welche Aufgaben kann ich meiner Mütterpflegerin überlassen?

Ihre FamilienLotSinn®/Mütterpflegerin kann Sie während der Schwangerschaft und/oder nach der Entbindung zu Hause betreuen. Die Kosten für diese sogenannte "Haushaltshilfe" werden in der Regel von den Krankenkassen (mit-)getragen (§ 24g,h SGB V bzw. § 38 SGB V). Ein ärztliches Attest ist hierfür erforderlich. Den Umfang legt die jeweilige Krankenkasse individuell fest."

  • Die Hauptaufgabe Ihrer FamilienLotSinn®/Mütterpflegerin liegt darin, Sie bei der Pflege Ihres Babys zu unterstützen, Sie in Gesundheitsfragen zu beraten und Ihnen bei der Organisation des Haushalts zur Seite zu stehen.
  • Sie kümmert sich um eine vollwertige Ernährung für Ihre Familie und für Sie, wobei sie es natürlich besonders berücksichtigt, wenn Sie Ihr Baby stillen.
  • Sie sorgt für soviel Ordnung wie nötig (mit Aufräumen und Putzen), und für soviel Beschäftigung mit Ihren älteren Kindern wie möglich.
  • Sie nimmt sich Zeit, mit Ihnen Probleme des Alltags und mögliche Lösungen durchzusprechen. Dabei wird Sie die Situation immer in erster Linie aus Ihrer Sicht, als Frau und Mutter, in den Blick nehmen - unterstützend wie eine Freundin und nicht „neunmalklug“.
  • Ihre FamilienLotSinn®/Mütterpflegerin zeigt Ihnen gerne Übungen zur Rückbildung und kennt Massagegriffe, die Ihnen helfen, z.B. die Nacken- und Rückenmuskulatur zu entspannen.
  • Ihre FamilienLotSinn®/Mütterpflegerin wird für Sie da sein: kompetent, menschlich und einfühlsam.


Flyer "Familien ins Lot bringen macht Sinn" zum download

Verein für Mütter- und Familienpflege e.V.
Zum Bahnhof 28
35394 Gießen-Rödgen
Telefon: 0641-42221
info[at]muetterpflege.de
Vermittlung von
Mütterpflegerinnen unter:
Tel. 06406-905912
WEBDESIGN & TECHNISCHE BETREUUNG: BLAUZWEIG.DE